Über uns

Unsere Wurzeln

AMOITALIA vereint rund 40 Jahre Erfahrung in der Gastronomie und die Leidenschaft zu unserer Heimat Italien. Durch unsere gastronomische Tätigkeit haben wir über die Jahre ein großes Netzwerk an Winzern und Feinkostproduzenten bilden können. Wir verstehen uns als „Spezialitäten“ Händler mit dem Blick für das Erzeugnis und dem Erzeuger. Wir pflegen ein freundschaftliches Verhältnis zu unseren Lieferanten.

Das elterliche Restaurant hatte schon Jahre zuvor angefangen eine Vielzahl von Produkten direkt aus der Heimat Italien zu importieren. Man erkannte nach der Anfangszeit in den frühen 80er Jahren recht schnell, dass die Auswahl an italienischen Spezialitäten und Weinen, welche von Großimporteuren angeboten wurden, recht identisch in Preis und Qualität waren und man somit in den meisten italienischen Restaurants dieselben Weine angeboten bekam. Um Ihren Kunden das gewisse „Etwas“ zu bieten, entschied man sich, sich auf die Suche nach kleinen Erzeugern zu machen. Über die Jahre sind einige Produkte zusammengekommen und ebenso viele Freundschaften gewachsen. Heute kann man den hauseigenen Kunden Spezialitäten von Sizilien bis Südtirol bieten.

Besonders Stolz ist man auf das Olivenöl des familieneigenen Olivenhain. Von Hand und im Kreise der Familie werden die Oliven im Herbst geerntet und anschließend zu Olio d’Oliva extra Vergine verarbeitet.

Carlo Polizzi

Carlo Polizzi

Während seines Wirtschaftsingenieurwesen Studium entdeckte Carlo seine Leidenschaft für die Gastronomie, durch seine Nebentätigkeit im elterlichen Betrieb. Die räumlichen Möglichkeiten des ehemaligen Brauereigasthofes und den daraus folgenden Importtätigkeiten, entschied sich Carlo für eine Karriere im Gastronomiesektor. Motiviert durch diese von den Eltern geschaffenen Möglichkeiten, der Lust seine Heimat zu entdecken und die Neugier neue Produkte kennenzulernen und diese seinen Gästen zu präsentieren, wird stets das Angebot an „Spezialitäten“ und das „Wissen“ erweitert.

Francesco Fusaro

Francesco Fusaro

Der studierte Betriebswirt mit kalabrischen Wurzeln hat sich schon seit längerer Zeit mit zwei Dingen intensiv beschäftigt: mit Geschäftsmodellen und mit italienischer Feinkost. Mit AMOITALIA verbindet er die Dolce Vita mit betriebswirtschaftlichem Know How. Erfahrung mit italienischer Feinkost sammelte er schon als Kind, in jedem Urlaub im Süden Italiens. Jedes Familienmitglied hat dort schon immer seine eigenen Lebensmittel produziert. Olivenöl, Wein, Salsiccia - das alles gab es in rauen Mengen und in bester, hausgemachter Qualität. Dadurch hat Francesco seine Leidenschaft immer weiterentwickelt und die Familie Polizzi kennen gelernt. Aus dieser Verbindung ergab sich dann der Wunsch, diese hochqualitativen Lebensmittel einem breiteren Publikum vorzustellen: AMOITALIA entstand.

Rosario Polizzi

Rosario Polizzi

Nachdem er ein paar Jahre auf Schiffen verbrachte, u.A. bei der italienischen Marine und auf Handelsschiffen als Maschinist, und dadurch die Welt kennenlernen konnte, zog es ihn nach Washington D.C. Dies ist der Ort an dem seine gastronomische Laufbahn begann. Er bekam die Chance in einem der besten Restaurants der 70er Jahre in der amerikanischen Hauptstadt zu arbeiten: Die „Cantina d’Italia“. Das Restaurant war unter amerikanischen Politikern sehr beliebt. Diverse Senatoren zählten zu den Stammgästen. Durch die Zusammenarbeit mit renommierten Köchen eignete er sich die Feinheiten der italienischen Küche an. Diese Fähigkeiten halfen ihm 1981 das erste eigene Restaurant in Deutschland zu eröffnen. Mit viel Ehrgeiz, Mut, Leidenschaft und der Vision ein erfolgreiches Restaurant zu besitzen, legte er den Grundstein für die zweite Generation und vorallem für unser Herzensprojekt: „AMOITALIA“.