Sizilien

Mehr als nur die Heimat von Mafiapaten

 

Das, was Sizilien so einzigartig macht, ist die Mischung aus verschiedenen Kulturen unterschiedlicher Herkunft. Jahrhundertelang wechselte die Herrschaft über die größte Insel des Mittelmeeres. Griechen, Römer, Phönizier, Araber und Normannen, nur um einige zu nennen. Auch heute noch kann man die Überreste phönizischer Siedlungen, punischer Städte, griechischer Tempel und aragonischer Kirchen auf der ganzen Insel bestaunen. All diese Völker prägten die sizilianische Kultur nachhaltig. Selbst Einheimische kennen nicht alle kulturellen Reichtümer ihrer Insel.

Sizilien ist die größte Weinanbauregion Italiens. Neben den Genossenschaften, die meistens eher einfache Weine produzierten, haben sich in den letzten Jahren immer mehr moderne Weingüter hervorgetan, mit dem Ziel die gewachsenen Ansprüche von Weinliebhabern weltweit zu bedienen. Neben den internationalen Reben, wie Syrah, die sich perfekt für den Anbau der klimatischen Bedingungen Siziliens eignet, setzt man verstärkt auf autochthone Reben. Die bekanntesten sind Nero d’Avola, Cataratto und Grillo.

Ebenso vielfältig wie die sizilianische Kultur ist die daraus entstandene Küche. Die Gerichte bestechen gerade durch ihre Einfachheit. Grundvoraussetzung sind erstklassige Erzeugnisse, um diese mediterrane Küche, welche vor allem auf Gemüse und Wildkräutern, gutem Olivenöl, frischem Fisch, wenig aber hochwertigem Fleisch basiert.
 
Entdecken Sie unsere typischen sizilianischen Produkte von der Nord-, Süd und Ostküste.